Verdienter Sieg
Testsieg für deutsche Hockey-Herren

Im ersten Testspiel nach ihrer Ankunft in Peking feierten die deutschen Hockey-Herren einen verdienten 3:1 (2:0)-Erfolg über den WM-Fünften Großbritannien.

Die deutschen Hockey-Herren haben einen Tag nach ihrer Ankunft in Peking ihr erstes Testspiel im Hockey-Olympiastadion gewonnen. Die Auswahl von Bundestrainer Markus Weise bezwang auf Platz zwei Großbritannien verdient mit 3:1 (2:0). Die deutschen Treffer besorgten Sebastian Biederlack, Christopher Zeller und Matthias Witthaus.

Am Donnerstag um 9.00 Uhr (03.00 Uhr Mesz) steht der abschließende Test gegen Athen-Olympiasieger Australien an. Das erste Gruppenspiel bestreitet der Weltmeister am Montag (8.30 Uhr/2. 30 Mesz) gegen Gastgeber China.

"Es war von beiden Teams noch kein super strukturiertes Match", meinte Weise, "aber für eine erste Einheit nach der Ankunft in Peking war das schon sehr ordentlich." Schon nach der ersten Halbzeit lagen die Deutschen mit 2:0 in Front und bauten diesen Vorsprung entscheidend im zweiten Abschnitt durch Witthaus aus. Das Tor der Briten zum 3:1 war nur noch Ergebniskosmetik.

Frauen patzten gegen Gastgeber China

Degegen musste die deutsche Frauen-Mannschaft gegen Gastgeber China eine 1:3 (0:2)-Niederlage einstecken. Das einzige Tor für den Olympiasieger erzielte Angreiferin Natascha Keller. Am Freitag findet um 10.30 Uhr (4.30 Uhr Mesz) das letzte Testspiel vor dem olympischen Turnier gegen Spanien statt.

In den nächsten Tagen stehen die Akklimatisierung und das Training im Fokus. Ein Sightseeing-Trip durch die Olympiastadt am Mittwoch ist die einzige eingeplante Ablenkung. Ob die Mannschaft am Freitag an der Eröffnungsfeier teilnehmen wird, will Weise erst kurzfristig entscheiden. Ausschlaggebend wird unter anderem das Wetter bei der Feier sein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%