Verdoppelung der US-Zinsen bis Mitte 2003 von Analysten erwartet
Konjunktur Weltwirtschaft: Zinserhöhung in Sicht

Der jüngste Monatsbericht der Europäischen Zentralbank spricht deutliche Worte: Die angestrebte Inflationsrate von maximal 2,0 Prozent werde in diesem Jahr voraussichtlich um 0,3 Punkte überschritten.

DÜSSELDORF. Analysten gehen daher von baldigen Zinserhöhungen aus. Noch haben die kurzfristigen Zinsen in Europa darauf nicht reagiert. Seit acht Monaten hält sich der Preis für Dreimonatsgeld im Euro-Raum bei 3,4 bis 3,5 Prozent. Da dürften sie nicht mehr lange bleiben. Bis zum dritten Quartal 2003 rechnen die Experten des Finanzdienstleisters DRI-Wefa mit einem Anstieg auf 4,2 Prozent. Die Differenz zwischen den lang- und kurzfristigen Zinsen werde von zurzeit 1,6 Prozent auf rund 1 Prozent abnehmen.

Auch in den USA wird der Aufschwung zu Zinserhöhungen führen. Die historisch niedrigen Geldmarktzinsen von unter zwei Prozent dürften deshalb bald der Vergangenheit angehören. DRI-Wefa erwartet bis Mitte 2003 eine Verdoppelung auf 3,8 Prozent.

Quelle: WirtschaftsWoche

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%