Archiv
Verfahrensrecht

BGH-Beschl.vom 16.09.2003 00:00:00 - X ARZ 175/03



Bundesgerichtshof
Verfahrensrecht


ZPO § 36 Abs. 1, 3

Eine Divergenzvorlage gem. § 36 Abs. 3 ZPO setzt voraus, dass ein OLG im Anwendungsbereich des § 36 Abs. 1 ZPO von der Rechtsprechung eines anderen Oberlandesgerichts abweichen will.

Besteht innerhalb eines Senats eines OLG keine Einigkeit darüber, ob bei Beschwerden, die sich gegen Entscheidungen des Vorsitzenden der Kammer für Handelssachen richten, der Einzelrichter oder der Senat zuständig ist, so handelt es sich nicht um einen Kompetenzkonflikt i. S. des § 36 Abs. 1 ZPO.

Der Kompetenzkonflikt zwischen dem Senat eines OLG und einem Einzelrichter ist in diesen Fällen in entsprechender Anwendung des § 348 Abs. 2 ZPO n. F. durch unanfechtbaren Beschluss des Senats auszuräumen.

BGH-Beschl. vom 16.09.2003 - X ARZ 175/03





Quelle: DER BETRIEB, 12.11.2003

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%