Archiv
Verfahrensrecht

BGH-Beschl.vom 14.10.2004 00:00:00 - VII ZB 23/03



Bundesgerichtshof
Verfahrensrecht


ZPO §§ 494a Abs. 2, 269 Abs. 3 Satz 2, 101 Abs. 1

Eine einseitige Erledigungserklärung ist im selbstständigen Beweisverfahren nicht zulässig. In ihr liegt regelmäßig eine Antragsrücknahme.

Nach der Antragsrücknahme hat der Antragsteller grundsätzlich die Kosten des selbstständigen Beweisverfahrens in entsprechender Anwendung des § 269 Abs. 3 Satz 2 ZPO zu tragen. Dies gilt auch für die Kosten des Streithelfers des Antragsgegners (§ 101 Abs. 1 ZPO).

BGH-Beschl. vom 14.10.2004 - VII ZB 23/03





Quelle: DER BETRIEB, 24.11.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%