Verfolgerduell zugunsten der Franken entschieden
Nürnberg zieht an Cottbus vorbei

Der 1. FC Nürnberg hat sich in der 2. Liga auf den zweiten Tabellenplatz vorgearbeitet. Der Sieg gegen Cottbus fiel deutlich aus.

HB BERLIN. Der 1. FC Nürnberg hat in der 2. Liga seine Aufstiegsambitionen nachhaltig unterstrichen. Die Franken setzten sich im Verfolgerduell gegen Energie Cottbus klar mit 3:1 (2:1) durch und löste die Lausitzer als Tabellenzweiter ab.

Marek Mintal hatte die Gäste vor 13.500 Zuschauern im Stadion der Freundschaft schon in den Anfangsminuten (4./13.) in Führung gebracht. Beiden Toren gingen haarsträubende Abwehrfehler der Gastgeber voraus. Beim Anschlusstreffer für den FC Energie durch Christian Beeck (20.) reklamierten die Gäste wegen angeblichen Handspiels. Nach Rücksprache mit seinem Assistenten entschied Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer (Herne) aber auf Tor.

Cottbus drängte in der Folge zwar auf den Ausgleich, doch agierten die Stürmer meist zu überhastet. Die Nürnberger wirkten aber ballsicherer und brachte den Vorsprung routiniert über die Zeit. Den Schlusspunkt setzte Sasa Ciric in der Nachspielzeit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%