Vergleich der Großstädte
Frankfurter Büromieten liegen an der Spitze

In Frankfurt sind die Büromieten bundesweit am höchsten, in Leipzig am niedrigsten. Das geht aus einem Vergleich neun deutscher Großstädte hervor, den das Beratungsunternehmen Müller International Immobilien am Donnerstag in Frankfurt veröffentlichte.

dpa FRANKFURT/MAIN. Bis zu 100 DM (51 ?) Miete werden demnach in der Bankenmetropole für einen Quadratmeter Bürofläche fällig. Deutlich niedriger sind die Höchstpreise in München (70 DM) und Berlin (60 DM). Am erschwinglichsten sind die Büromieten in Leipzig mit maximal 20 DM pro Quadratmeter.

Der Bürovermietungsmarkt habe sich im ersten Halbjahr 2001 in den Städten Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart insgesamt "ungebrochen dynamisch" gezeigt. Verglichen mit dem ersten Halbjahr 2000 sei die vermietete Fläche trotz einsetzender Konjunkturflaute um 19 % auf rund 1,74 Mill. Quadratmeter gestiegen. An Standorten wie München und Frankfurt gebe es jetzt jedoch erste Anzeichen für einen leicht gebremsten Expansionsdrang der Unternehmen.

Den höchsten Leerstand verzeichnet der Studie zufolge Leipzig, wo knapp ein Viertel der vorhandenen Büroflächen nicht genutzt werden. Die geringste Auswahl an Räumen haben expandierende Unternehmen in München, wo nur 0,7 % der Büroflächen leer stehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%