Verhalten in Russland und Israel anders
Im Ausland würde man Kerry wählen

Wenn sich das Ausland an der Präsidentschaftswahl in den USA beteiligen könnte, wäre der demokratische Herausforderer John Kerry nach einer Reihe von Umfragen haushoher Favorit.

HB LONDON. Mit großem Abstand hätten sich Wähler in acht Ländern - Australien, Großbritannien, Kanada, Frankreich, Japan, Mexiko, Spanien und Südkorea - für eine Wahl Kerrys am 2. November ausgesprochen, berichtete die britische Tageszeitung "Guardian" am Freitag. Lediglich in zwei Ländern - Israel und Russland - habe die Präferenz der Befragten bei Bush gelegen. Im Schnitt aller zehn Länder hätten sich 54 % für Kerry und nur 27 % für Bush ausgesprochen.

Derweil liefern sich die zwei Bewerber um das höchste Amt in den USA auch wenige Wochen vor dem Wahltermin ein enges Rennen. Einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage von ABC News zufolge lagen beide gleichauf bei 48 %. Vor den drei Fernsehdebatten zwischen den beiden hatte Bush in Führung gelegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%