Verhaltene und abwartende Stimmung
Neuer Markt: Experten erwarten kaum veränderten Wochenstart

Nach der sehr schwachen Vorwoche wird der Neue Markt nach Händlereinschätzung ohne klare Impulse zunächst kaum verändert in die Woche starten. "Die Stimmung ist noch sehr verhalten und abwartend", sagte ein Händler.

Reuters FRANKFURT. In der Vorwoche hatte das deutsche Wachstumssegment rund 9,5 % an Wert verloren und bei beiden Indizes hatten Tiefstände markiert. Eine deutliche Erholung sei erst ab Oktober zu erwarten, hieß es in einer Wochenvorschau der vor der Fusion stehenden DG Bank und GZ Bank.



Das Handelshaus Lang & Schwarz berechnete gegen 8.30 Uhr MESZ den alle Werte umfassenden Nemax-All-Share-Index mit 972 Punkten (Freitag 966) und den Nemax50 der wichtigsten Werte mit 929 Zählern (927). Die Citibank ermittelte im vorbörslichen Handel einen leichteren Nemax50-Stand von 919 Punkten. Am Freitag hatten beide Indizes mehr als ein Prozent nachgegeben und erneut Tiefstände markiert. Der All-Share-Index fiel im Handelsverlauf auf ein Jahrestief von 956 Stellen. Der Nemax 50 erreichte bei 919 Punkten ein Rekordtief. Die US-Technologiebörse hatte den Handel 1,05 % leichter bei 1 687 Punkten verlassen.

Die Mobilfunkunternehmen Mobilcom und E-Plus sondieren nach Informationen der "Financial Times Deutschland" (Montagausgabe) eine Fusion. "Ich kann nicht ausschließen, dass die beiden Unternehmenschefs über dieses Thema sprechen", zitierte das Blatt einen dem MobilCom-Vorstand nahe stehenden Manager. Eine Sprecherin von E-Plus habe sich dazu nicht äußern wollen, hieß es. Vorbörslich wurde die im Nemax 50 notierte Mobilcom-Aktie kaum gehandelt.

Der Software-Anbieter Softline hat nach eigenen Angaben im Geschäftsjahr 2000/2001 einen im Vergleich zum Vorjahr 21 mal höheren Verlust vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 6,3 Mill. Euro ausgewiesen. Der Umsatz habe sich auf 85,6 (Vorjahr: 42,0) Mill. Euro mehr als verdoppelt. Dennoch solle im laufenden Geschäftsjahr 2001/02 durch bereits eingeleitete Gegenmaßnahmen die Gewinnschwelle erreicht werden, sofern sich die Konjunktur normalisiere.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%