Verhandlungen fortgeschritten
C&N Touristik bietet 700 Millionen Pfund für Thomas Cook

dpa LONDON. Die deutsche Condor-Neckermann-Gruppe C&N Touristik will den britischen Reiseveranstalter Thomas Cook für 700 Mill. Pfund (2,24 Mrd. DM) übernehmen. Das berichtet der "Sunday Telegraph" in London. Nach den Angaben sind die Verhandlungen zwischen den beiden Unternehmen weit fortgeschritten.

C&N (Oberursel) hatte sich zuvor stark um die Übernahme des britischen Veranstalters Thomson Travel bemüht, der schließlich im Mai vom Preussag-Konzern übernommen wurde. Preussag wurde damit zum weltgrößten Touristik-Unternehmen. Auch an Airtours zeigte C&N Interesse, die Verhandlungen blieben jedoch ohne Ergebnis.

Eine Übernahme von Thomas Cook würde gut in das C&N-Konzept passen. Erst im Mai hatte das Unternehmen Expansionspläne in Großbritannien bestätigt. Zu den Aktionären von Thomas Cook gehören unter anderem die US-Gruppe Carlson (22 %), die Westdeutsche Landesbank und die Preussag. Preussag muss aus kartellrechtlichen Gründen seine Beteiligung an Thomas Cook verkaufen.

Eine Bestätigung für die Verhandlungen war am Sonntag von Thomas Cook nicht zu erhalten. Das drittgrößte britische Reiseunternehmen wurde 1841 gegründet. Es verzeichnete 1999 einen Vorsteuergewinn von 34,8 Mill. Pfund.

C&N steigerte im Geschäftsjahr 1998/99 (31. Oktober) den Umsatz mit 9 000 Mitarbeitern um 8 % auf 9,2 Mrd. DM. Für das laufende Jahr wird ein Umsatzwachstum um 9 % angepeilt. C&N setzt dabei stark auf Wachstum im Ausland. Der Konzern ging 1997 aus der Zusammenlegung der Reseunternehmen Condor Flugdienst GmbH und Nur Touristic GmbH hervor.

Heute vereint der Touristikkonzern 15 Marken aller Preisklassen von Aldiana und Terramar über den größten Veranstalter der AG, Neckermann Reisen, bis hin zur günstigeren Marke Air Marin. C&N gehört zu gleichen Teilen der Deutschen Lufthansa AG und der Karstadt-Quelle AG.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%