Verhandlungen laufen noch
Zukunft von RTV Family Entertainment weiter unklar

Die Zukunft des zahlungsunfähigen Medienunternehmens RTV Family Entertainment ist am Mittwoch zunächst weiter ungewiss geblieben. Eine Sprecherin sagte aber, sie gehe davon aus, dass noch im Laufe des Tages eine Entscheidung getroffen werde.

rtr MüNCHEN. "Derzeit wird immer noch verhandelt", sagte die Sprecherin am Vormittag. Bereits für Dienstag war eine Entscheidung über die Sanierungsfähigkeit des hoch verschuldeten Kinderprogramm-Produzenten und-Händlers erwartet worden. Allerdings hatten sich die beiden Konsortialbanken Deutsche Bank und Baden Bank-Württembergische sowie der RTV-Großaktionär Ravensburger nach Angaben von RTV bislang noch nicht einigen können.

Am Montag hatte die Gesellschaft nach Börsenschluss mitgeteilt, die Insolvenzen der Kirch-Media und des Koproduzenten Phenomedia hätten zu einer "rapiden Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation" bei RTV geführt. Bis zum Jahresende bestehe ein Liquiditätsbedarf von rund sechs bis sieben Mill. ?. Davon werde kurzfristig ein Drittel zur Beseitigung der inzwischen eingetretenen Zahlungsunfähigkeit benötigt. RTV ist früheren Angaben zufolge mit 33 Mill. ? bei den Banken verschuldet. Im vergangenen Jahr war der Spiele- und Buchverlag Ravensburger, der 56 % der Anteile hält, mit einer Finanzspritze eingesprungen.

Die am Neuen Markt gelisteten RTV-Aktien waren am Dienstag nach Bekanntgabe der Zahlungsunfähigkeit zeitweise um mehr als 50 % eingebrochen. Am Mittwochmittag lagen die Titel 3,57 % im Minus bei 0,27 ?, nachdem sie zwischenzeitlich auf 0,21 ? gefallen waren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%