"Verhandlungslage ausgereizt"
Lufthansa will Gespräche mit Verdi fortsetzen

Lufthansa geht davon aus, dass die Gespräche mit der Gewerkschaft Verdi über Personalkosteneinsparungen auch nach der Unterbrechung am vergangenen Samstag fortgesetzt werden. Ein Lufthansa-Sprecher räumte am Montag auf Anfrage jedoch ein, dass die Gespräche im Moment in einer "schwierigen Phase" steckten.

vwd FRANKFURT. Zu Details der Verhandlungen wollte er sich nicht äußern. Ein neuer Gesprächstermin stehe derzeit noch nicht fest, bekräftigte ein Verdi-Sprecher am Montag. Im Moment sei die Verhandlungslage "ausgereizt".

Die Gewerkschaft hatte für die 54 000 Beschäftigten in der Kabine und am Boden eigenen Angaben zufolge ein Kostenentlastungspaket im Wert von 165 Mill. DM für 2002 angeboten und im Gegenzug von Lufthansa den Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen verlangt. Das Verzichtpaket habe Lufthansa jedoch nicht ausgereicht. Im Einzelnen hatte die Gewerkschaft angeboten, die Tarifrunde 2002 um ein halbes Jahr zu verschieben. Der Tarifvertrag läuft zum 31. März 2002 aus. Des weiteren waren die Arbeitnehmervertreter zur Verschiebung der im Mai fälligen Hälfte des 13. Monatsgehaltes bereit. Das 13. Gehalt wird bei Lufthansa jeweils in zwei Tranchen im Mai und im November gezahlt.

Die Mai-Tranche, so der Vorschlag von Verdi, könnte rückholbar verschoben werden, oder als Zeitguthaben zurückgezahlt werden. Der dritte Teil des von den Gewerkschaften angebotenen Sparpaketes umfasst die Lufthansa Service GmbH. Auch hier habe sich Verdi gesprächsbereit gezeigt, betonte der Gewerkschaftssprecher, und beispielsweise eine Flexibilisierung der Arbeitszeit angeboten.

Als "nicht diskutabel" bezeichnete der Verdi-Sprecher Überlegungen zur Vier-Tage-Woche. Dies würde für die Beschäftigten einen tariflichen Einschnitt mit erheblichen finanziellen Konsequenzen bedeuten, hieß es bei Verdi. Eine 20-prozentige Kürzung der Wochenarbeitszeit bedeute für die Beschäftigten auch eine 20-prozentige Kürzung der Gehälter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%