Verizon Wireless ersteigerte mehr als ein Viertel der Frequenzblöcke
US-Mobilfunkauktion endet bei 16,86 Mrd. Dollar

Reuters WASHINGTON. Die am dem 12. Dezember vergangenen Jahres gestartete Auktion neuer Mobilfunkfrequenzen in den USA ist am Freitag mit einem Gesamterlös von 16,86 Mrd. $ (35,55 Mrd. DM) zu Ende gegangen. Die höchste Gebotssumme gab das größte US-Mobilfunkunternehmen Verizon Wireless ab, das Gemeinschaftsunternehmen der Fusionsunternehmen GTE und Bell Atlantic (Verizon Communications) sowie Vodafone. Der Branchenführer ersteigerte nach Angaben der US-Kommunikationsbehörde FCC mehr als ein Viertel der angebotenen Frequenzblöcke für 8,78 Mrd. $.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%