Archiv
Verizon Wireless kauft Price Communications

Verizon Wireless will den Mobilfunkarm von Price kaufen. Damit möchte das Telekomunternehmen sein Netz im Südwesten der USA ausbauen. Verizon Wireless. will 1,5 Milliarden in Aktien und 550 Millionen Dollar von Price Communications Schulden übernehmen.

Doch vorerst ist ein erfolgreicher Börsengang die Bedingung für die Akquisition. Denn den Erwerb von Price Communications will Verizon durch Aktien zum IPO-Ausgabepreis finanzieren. Doch Verizon Wireless, die Mobilfunksparte von Verizon und Vodafone, verschiebt seinen Börsengang schon seit einiger Zeit nach hinten. Nach Angaben der Unternehmen sei das Marktumfeld der Telekommunikationswerte zu schwach.



Price Communications ist einer der letzten unabhängigen Telekommunikationsunternehmen in der USA. Die Übernahme stellt einen weiteren Schritt der Konsoldierung auf dem Mobilfunkmarkt dar. Price Wireless hat 500.000 Kunden in Staaten im Südwesten der USA wie Georgia, Alabama, South Carolina und Florida. In den vergangenen Monaten profitierte der Price Wert schon von Übernahmespekulationen und stieg von neun auf 27 Dollar. Am Donnerstag schloss die Aktie bei 20 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%