"Verjüngung und Erneuerung"
Brandenburgs Sozialminister Ziel wird abgelöst

Brandenburgs Sozialminister Alwin Ziel (SPD) wird an diesem Dienstag zurücktreten. Entsprechende Medienberichte des Berliner "Tagesspiegels" (Dienstag) und des ORB wurden der dpa am Montagabend aus sicherer Quelle bestätigt. Regierungssprecher Erhard Thomas verwies lediglich auf eine Pressekonferenz an diesem Dienstag.

HB POTSDAM. Der "Tagesspiegel" berichtete, Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) wolle mit der Ablösung Ziels "ein klares Signal in Richtung Verjüngung und Erneuerung" setzen. Auch innerparteilich sei Ziel in die Kritik geraten, weil er keine politischen Akzente habe setzen können. Als Nachfolger Ziels solle der Sozialdezernent von Potsdam- Mittelmark, Günter Baaske, bereits am Mittwoch vereidigt werden.

Der 61-jährige Ziel war nach Einschätzungen aus Regierungskreisen schon lange als Minister geschwächt. Spätestens seit der Flucht und dem Amoklauf des Triebtäters Frank Schmökel im Oktober 2000 galt der für den Maßregelvollzug zuständige dienstälteste Minister des Potsdamer Kabinetts als angeschlagen.

Ziel war von 1990 bis 1999 Innenminister in Brandenburg. Nach der Konstituierung der SPD-CDU-Koalition räumte er seinen Sessel für CDU - Landeschef Jörg Schönbohm. Als Nachfolger der populären Regine Hildebrandt (SPD) im Sozialressort agierte er nach Einschätzung von Kritikern glücklos. Ziel habe sich gegen einen Rücktritt zum jetzigen Zeitpunkt gesträubt, schreibt die Zeitung.

Zur Begründung hieß es nach "Tagespiegel"-Angaben in SPD-Kreisen, Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) wolle mit der Ablösung Ziels "ein klares Signal in Richtung Verjüngung und Erneuerung" setzen. Auch innerparteilich war er dem zufolge in die Kritik geraten, weil er im Gegensatz zu Hildebrandt keine politischen Akzente setzen konnte.

Es ist bereits die zweite Ablösung eines Ministers seit Platzecks Amtsantritt im Juni. Erst vor knapp drei Wochen war Justizminister Kurt Schelter (CDU) nach Vorwürfen dubioser Immobiliengeschäfte zurückgetreten. Nach dem Rücktritt Manfred Stolpes im Juni hatte Platzeck zunächst das gesamte Kabinett unverändert übernommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%