Verkauf im nationalen Interesse
Australien will Telefongesellschaft privatisieren

Die australische Telefongesellschaft Telestra soll vollständig privatisiert werden, sobald die Regierung ein gutes Angebot für den Staatsanteil von 51,1 Prozent erhält.

HB/dpa SYDNEY. Der Informationsminister Richard Alston sagte am Mittwoch in Canberra, dass der Verkauf im nationalen Interesse liege. Unabhängig vom Verkauf will die Regierung zur Verbesserung des Angebots 181 Millionen australische Dollar (105 Millionen Euro) in das Unternehmen investieren.

Der Erlös aus dem Verkauf der Telestra Aktien könnte bei 35 Milliarden australischen Dollar liegen. Die Opposition ist gegen die Privatisierung. Der Gewinn von Telestra ist im vergangenen Geschäftsjahr um zehn Prozent auf 3,6 Milliarden australische Dollar gesunken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%