Verkaufspanik nur in großen Werten
Neuer Markt: Schreck am Vormittag unterbricht Rally nur kurz

Die Bullen haben nur einen kurzen Schreck bekommen, als ein plötzlicher Absturz des Dax-Future um 800 Punkte eine Verkaufwelle auslöste, die auch die Schwergewichte am Neuen Markt erreichte. Nach einem Start im positiven Terrain verloren die Indizes des Frankfurter Neuen Marktes kurz und heftig, erholten sich bis zum Mittag aber wieder.

dpa-afx FRANKFURT. Der Nemax 50 stieg um 0,30 % auf 1.322,09 Stellen. Der marktbreite Nemax All Share gewann bis 12.45 Uhr um 0,77 % auf 1.258,39 Stellen.

"Uns am Neuen Markt hat die Verkaufspanik nur in den großen Werten betroffen", sagte ein Händler in Frankfurt. Das Absinken des Dax-Futures sei durch ein Missgeschick einen Optionsscheinhändlers zu Stande gekommen. "Dieser will das Geschäft und die Folgen jetzt annullieren lassen", sagte der Händler.



Mit einem Kursplus von 16,23 % auf 14,75 Euro setzte sich die Aktie der amerikanischen SCM Microsystems Inc. an die Spitze der Gewinner im Nemax 50. Das Unternehmen hatte am Vortag einen Auftrag der US-Regierung erhalten. Der Aktienkurs war daraufhin um mehr als ein Drittel gestiegen.



Den Kursanstieg der Intershop AG führten Händler auf die langanhaltende Kursrally des Konkurrenten Broadvision zurück. Die Intershop Aktie stieg um 13,18 % auf 2,49 Euro.

Der Konkursantrag der Biodata AG kam für einige Börsianer nicht überraschend. Die Aktie verlor bei einem Umsatz von mehr als 800 000 Papieren allein im Xetra-Handel um 7,64 % auf 0,62 Euro. Einen stärkeren Absturz des Aktienkurses erlebten die Aktionäre der Bertelsmann-Tochter Pixelpark. Nach Vorlage der Geschäftszahlen für das dritte Quartal verlor das Papier 12,09 % und kostete damit 8,00 Euro.



Die Harry Potter Phantasie beflügelt die Aktie der angeschlagenen Dino Entertainment AG. Die Aktie des Vermarkters einiger Merchandising-Artikel des Zauberlehrlings verschafft dem Papier einen märchenhaf ten Kursanstieg. Der Aktienkurs stieg am Vortag bereits um über 57 % und legte aktuell weitere 45 % zu. Der Anteilsschein des Unternehmens, das den Neuen Markt zum Monatsende verlassen wird, kostet aktuell 8,75 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%