Verkaufsziel für 2003 bekräftigt
Volkswagen kann Absatz wohl halten

Europas größter Autobauer Volkswagen hat seinen Absatz im ersten Quartal nach Aussagen aus Unternehmenskreisen trotz weltweit anhaltend schwacher Branchennachfrage stabil gehalten.

Reuters HAMBURG. Dabei sei der Absatz im März schwach gewesen, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag weiter aus den Kreisen, ohne dass jedoch Zahlen genannt wurden. Ein Konzernsprecher wollte die Angaben nicht kommentieren und verwies auf die für 7. Mai geplante Veröffentlichung der Quartalszahlen.

Der Konzern hatte sich kürzlich von Vertriebschef Robert Büchelhofer getrennt. Daraufhin war an den Märkten darüber spekuliert worden, der Konzern könnte möglicherweise sein Absatzziel für das laufende Jahr reduzieren. Dies hatte ein Konzernsprecher zurückgewiesen und bekräftigte, Volkswagen halte an dem Ziel fest, 2003 wieder mehr als fünf Mill. Autos abzusetzen. Im vergangenen Jahr war der Absatz erstmals seit längerem knapp unter diese Marke auf 4,99 Mill. Autos gerutscht.

Der Wolfsburger Konzern hatte am Dienstag überraschend Büchelhofers Ausscheiden mit sofortiger Wirkung erklärt und als Grund unterschiedliche Auffassungen über die Vertriebspolitik genannt. Aus Konzernkreisen hieß es dazu am Donnerstag, die Vorstandsposition Büchelhofers könne möglicherweise nicht wieder besetzt werden. Demzufolge könnten die beiden Unternehmensbereiche Volkswagen und Audi, bei denen jeweils eigene Marketing- und Vertriebsverantwortliche tätig sind, aufgewertet werden und Konzernchef Bernd Pischetsrieder eine Art Moderatorenrolle übernehmen.

Seit längerem wird in Branchenkreisen darüber geklagt, dass der Konzern mit der Abgrenzung seiner Markengruppen mit Volkswagen, Skoda, Bentley auf der einen Seite und Audi, Seat und Lamborghini auf der anderen Seite nicht recht vorankommt. Offenbar war von Büchelhofer erwartet worden, diese Struktur stärker zu definieren, was er aber unterließ, heißt es in Unternehmenskreisen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%