Verknüpfung von Fernsehen und Internet
TM3 verschiebt seinen Neustart auf Januar 2001

dpa HAMBURG/DÜSSELDORF. TM3 wird seinen geplanten Neustart auf Januar 2001 verschieben. Dies kündigte der Münchner Privatsender, der zu 100 % dem anglo-amerikanischen Medienmogul Rupert Murdoch gehört, am Donnerstag auf der Telemesse in Düsseldorf ein. TM3 plant künftig als Unterhaltungssender eine enge Verknüpfung von Fernsehen und Internet. Ursprünglich wollte TM3 bereits am 11. November ein neues Programm präsentieren.

Im Juli war bekannt geworden, dass der Münchner Kirch-Konzern einen Einstieg bei TM3 prüft. Murdoch ist an Kirchs Bezahlsender Premiere World beteiligt. Mit der diese Woche vollzogenen Fusion von SAT.1. und dem ProSieben-Konzern zur ProSiebenSAT.1 Media AG ist Kirch der größte private TV-Anbieter in Deutschland.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%