Verlässt Mobilcom Büdelsdorf?
France Télécom: Kehraus bei Mobilcom

France Télécom räumt bei Mobilcom auf. Nach dem Rückzug von Mobilcom-Gründer und-Chef Gerhard Schmid wollen die Franzosen nicht nur die UMTS-Investitionen drosseln, sondern auch bei den Personalkosten den Rotstift ansetzen.

jb DÜSSELDORF. Mehrere hundert Stellen sollen gestrichen werden. Um schneller als die Konkurrenz UMTS starten zu können, hatte Schmid in den vergangenen zwei Jahren die Mitarbeiterzahl auf rund 5 700 nahezu verdoppelt. Nach einem Zusammenschluss mit der deutschen France-Télécom-Tochter Hutchison Telecom, der noch in diesem Jahr erfolgen soll, stieg die Mitarbeiterzahl ohne Stellenabbau sogar auf über 6 300.

Zu viel, meinen die Franzosen: E-Plus (4 200 Mitarbeiter) und Viag Interkom (3 900 Mitarbeiter) kommen mit weniger Personal aus. Auf dem Prüfstand steht auch, ob Büdelsdorf weiter Sitz der Deutschland-Aktivitäten von France Télécom bleibt.

Quelle: Wirtschaftswoche

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%