Verlagsgruppe Passau mit neuer kostenloser Boulevardzeitung
Steit um Gratiszeitungen jetzt auch in Passau

Der "Zeitungskrieg" geht weiter: Von Sonntag an gibt die Verlagsgruppe Passau eine kostenlose Boulevardzeitung heraus. Sie will damit einer geplanten Gratiszeitung zweier österreichischer Verlage zuvorkommen.

Reuters PASSAU. Nach den Auseinandersetzungen um Gratiszeitungen in Köln und Hamburg steht ein solcher Streit ab dem Wochenende auch im niederbayerischen Passau bevor. Von Sonntag an gibt die Verlagsgruppe Passau, in der die örtlich führende Tageszeitung "Passauer Neue Presse" erscheint, eine kostenlose Boulevardzeitung heraus. Die Sonntagszeitung solle vor allem über lokale Themen berichten und zunächst in Passau erscheinen, sagte Wolfgang Lichtenegger, Chef der Neue Presse Verlags GmbH. Die Auflage betrage zunächst rund 50 000 Exemplare. Das Blatt solle sich über Anzeigen finanzieren und später auf die Region ausgeweitet werden.

Branchenexperten werten die Zeitung als Abwehrmaßnahme gegen eine Gratiszeitung, die die "Oberösterreichischen Nachrichten" (OÖN) und der Wiener "Mediaprint" ("Kurier, "Neue Kronen Zeitung") in derselben Region auf den Markt bringen wollen. Diese solle ab der zweiten Oktoberwoche einmal wöchentlich erscheinen, teilte eine Sprecherin des Passauer Verlegers und Partners der österreichischen Verlage, Michael Wagner, mit. Die Redaktion von "Info Passau" solle vor allem über Life-Style-Themen für junge Leser berichten. Lichtenegger von der Neuen Presse Verlags GmbH sagte, man sehe der Konkurrenz gelassen entgegen: "Bislang ist nur ein Kettenrasseln zu hören".

Der norwegische Verlag Schibsted AG hatte Ende 1999 in Köln einen als "Zeitungskrieg" bekannt gewordenen Konflikt um Gratiszeitungen begonnen. Der Hamburger Axel Springer Verlag ("Bild") und DuMont Schauberg ("Kölner Express") wehrten sich bislang vor Gericht vergeblich gegen "20 Minuten Köln" von Schibsted und reagierten mit eigenen Gratiszeitungen. Der norwegische Verleger hat angekündigt, noch in diesem Jahr weitere Gratisblätter in Deutschland herauszugeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%