Verlauf: Wal-Mart verlieren nach Gewinnwarnung
Wall Street tendiert uneinheitlich

Bis 17.30 Uhr sank der Dow Jone-Index 0,62 % auf einen Stand von 10.907,30 Punkten.

dpa-AFX NEW YORK. Die Wall Street hat am Mittwoch ihre uneinheitliche Eröffnungstendenz beibehalten. Bis 17.30 Uhr sank der Dow Jone-Index 0,62% auf einen Stand von 10.907,30 Punkten. Gleichzeitig stieg der technologielastige Nasdaq Composite-Index 1,09% auf 3.890,36 Zähler. Der marktbreitere S&P 500.Index sank 0,28% auf 1.478,69 Punkte.

Nachdem der Technologie-Konzern Cisco Systems bessere als erwartete Gewinne für das vierte Quartal und einen Anstieg der Umsätze auf Jahresbasis um 61% ausgewiesen hatte, stiegen die Titel des Unternehmens um 4,68% auf 68,56 USD. Applied Materials kletterten um 3,99% auf 73,34 USD. Der Konzern legt am heutigen Mittwoch nach Handelsende neue Gewinnzahlen vor. Im Sog der Kursgewinne bei Applied Materials zogen die Intel-Aktien um 3,96% auf 64,06 USD an, und Texas Instruments verbesserten sich um 2,61% auf 61,44 USD. Die Linux System-Papiere konnten einen Kursaufschlag von 15,15% auf 39,44 USD verbuchen, nachdem Deutsche Bank-Analyst Alex Brown die Titel von "Buy" auf "Strong buy" heraufgestuft hatte.

Die Aktien des Kaufhauskette Wal-Mart brachen um 6,40% auf 53,94 USD ein. Vorher wurde berichtet, der Konzern habe in einer Telefonkonferenz mit Analysten eine Gewinnwarnung für das dritte Quartal ausgegeben. Vorweg hatte Wal-Mart seine Ergebnisse für das zweite Quartal bekannt gegeben, die den Erwartungen entsprachen. Amazon.com büßten um 6,26% auf 30,88 USD ein, nachdem Sanford Bernstein die Beobachtung der Papiere mit einem "Underperform"-Rating begonnen hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%