Verlauf
Wall Street zeigt sich uneinheitlich

Nach einer höheren Eröffnung rutschte der New Yorker Aktienmarkt mit Kursverlusten besonders bei Technologiewerten ins Minus.

vwd NEW YORK. Bei einem recht volatilen Handelsverlauf zeigt sich die Wall Street am Mittwochmittag uneinheitlich. Gegen 13.33 Uhr Ortszeit verliert der Dow-Jones-Index für 30 Industriewerte (DJIA) 0,6 Prozent oder 64,37 Punkte auf 11 168,86.

Der breiter gefasste S&P-500-Index büßt 0,1 Prozent oder 0,84 Punkt auf 1 481,15 ein. Der technologielastige Nasdaq-Index steigt dagegn um 0,3 Prozent oder 11,75 Zähler auf 3 861,26.

Nach einer höheren Eröffnung rutschte der New Yorker Aktienmarkt mit Kursverlusten besonders bei Technologiewerten ins Minus, konnte sich dann zwischenzeitlich erholen, tendiert jedoch zur Mittagszeit erneut schwächer.

Die Kurse von Intel und AMD verzeichnen starke Rückgänge, nachdem die Bank of America das Rating von beiden Unternehmen vermindert hat. Intel verlieren 5,5 Prozent auf 61,38 USD, AMD fallen um 7,8 Prozent auf 28,13 USD.

Die Papiere von Herstellern von Glasfaser-Netzwerken können sich nach den jüngsten Kursabschlägen etwas erholen, haben aber im Laufe des Tages ihre Gewinne teilweise wieder eingebüßt. Juniper legen 2,6 Prozent auf 194,75 USD zu, während Sycamore mittlerweile ins Minus abgedriftet sind und 1,1 Prozent auf 112,19 USD verlieren.

Finanztitel verbuchen nach den jüngsten Nachrichten über Konsolidierungsschritte Kursrückgänge. J.P. Morgan fallen um 3,6 Prozent auf 178,75 USD und Chase Manhattan sinken um 5,3 Prozent auf 50,00 USD. Lehman Brothers, die als Übernahmekandidat gesehen werden, gewinnen 1,2 Prozent auf 51,34 USD.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%