Verlaufsbericht
Wall Street profitiert von Quartalsergebnissen

Die Aktienkurse in New York zeigten sich im Verlauf etwas fester.

vwd NEW YORK. Etwas fester zeigten sich die Aktienkurse an der Wall Street im frühen Handel. Der Dow-Jones-Index für 30 Industriewerte gewann 0,4 % auf 10 725,43 Punkte hinzu. Der S&P-500-Index stieg ebenfalls um 0,4 % auf 1 470,19 Zähler, während der technologielastige Nasdaq-Index 0,2 auf 3 987,90 gewann.

Der Bericht des US-Notenbankchefs Alan Greenspan vor dem Bankenausschuss des US-Repräsentantenhaus bewegte den Markt kaum. Greenspan erwartet ein ausgewogeneres Wachstum der US-Wirtschaft und verstärkte damit die Erwartung, dass die Leitzinsen nicht erhöht werden. Der für die Zinspolitik zuständige Offenmarktausschuss der Notenbank (Fed) tagt erneut am 22. August.

Händler an der Wall Street führten die Aufschläge bei den Blue Chips eher auf die guten Quartalzahlen führender US-Unternehmen zurück. So stiegen AT&T um 1-1/4 $ auf 34-9/16 und Exxon Mobil um 7/8 $ auf 77-1/16. Beide Unternehmen hatten mit ihren Ergebnissen die Erwartungen von Analysten übertroffen. McDonald's verteuern sich um 5/8 $ auf 30-7/8. Die Fast-Food-Kette hatte mit seinen Zahlen die Prognosen erfüllt.

Eher uneinheitlich zeigte sich bislang dagegen der Technologiesektor. Texas Instruments gewannen sechs $ auf 69 nach Vorlage ihrer guten Quartalszahlen und zogen damit Branchen-Kollegen nach oben. Analog Devices gewannen 1-3/4 $ auf 72-1/2, National Semiconductor 3/8 $ auf 43-1/8 und Linear Technology 1-1/16 $ auf 61-1/16. IBM fielen dagegen 3/8 auf 112. Auch Xerox gaben 1/2 $ auf 18-5/16 ab, nachdem die Titel von Credit Suisse First Bosten auf "Hold" von "Buy" zurückgestuft wurden.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%