Archiv

Verletzte bei neuem Erdbeben in Japan

Bei einem Erdbeben der Stärke 5,8 auf der Richterskala sind am Montag in der nordwestjapanischen Präfektur Niigata mindestens zehn Menschen verletzt worden.
Rettung in Japan

Yuta Minagawa heißt das Mädchen, zwei Jahre ist sie alt - und gerettet.

dpa TOKIO. Bei einem Erdbeben der Stärke 5,8 auf der Richterskala sind am Montag in der nordwestjapanischen Präfektur Niigata mindestens zehn Menschen verletzt worden.

Eine Frau und fünf Kinder wurden nach Behördenangaben von herabfallenden Dachziegeln in der Stadt Tochio getroffen. Ein Bauarbeiter in Uonuma war kurzzeitig verschüttet. Das Erdbeben wurde um 11.15 Uhr Ortszeit (3.15 Uhr MEZ) registriert. Am 23. Oktober hatte eine Serie von Erdstößen Niigata getroffen. Mehr als 30 Menschen kamen ums Leben und viele wurden verletzt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%