Verletzte Schulter
Letzter Olympia-Test ohne Triathletin Pilz

Wegen einer Schulterverletzung wird Triathletin Christiane Pilz aus Rostock bei den deutschen Meisterschaften im "Amphitheater" in Gelsenkirchen nicht an den Start gehen.

Ihre Absage teilte die EM-Dritte von 2002 und 2001 nach Rücksprache mit dem Cheftrainer der Deutschen Triathlon Union (DTU), Rolf Ebeling, sowie Mannschaftsarzt Lothar Schwarz am Donnerstag mit. Damit verzichtet die 32-jährige Pilz auf den letzten Test vor den Olympischen Spielen in Peking (8. bis 24. August).

Die Zerrung in der Schulter hatte sich Pilz am Mittwoch beim Schwimmtraining zugezogen. "Es ist natürlich sehr schade, dass ich diesen letzten Wettkampf so kurzfristig absagen muss. Aber nach dem verpatzten Olympia-Start vor vier Jahren, als ich mir bei einem Sturz vom Rad den Arm brach und in Athen nicht antreten konnte, will ich diesmal kein Risiko eingehen", erklärte Pilz: "Die Olympischen Spiele haben für mich einfach die höchste Priorität."

Laut Ebeling handelt es sich bei dem Startverzicht um eine "reine Vorsichtsmaßnahme". Der weitere Ablauf bis zu den Olympischen Spielen werde dadurch nicht in Frage gestellt. Pilz werde ganz normal nach Peking fliegen, teilte Ebeling weiter mit.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%