Verletzungen nach Sturz
Bessy und Velo geben auf

Das Feld der Fahrer bei der diesjährigen Tour de France lichtet sich schon nach dem fünften Renntag zusehends.

WATERLOO. Das Feld der 91. Tour hat sich um zwei weitere Fahrer von ursprünglich 188 auf nunmehr 184 in 21 Teams reduziert. Ausgeschieden sind der Franzose Frederic Bessy (Cofidis) und der Italiener Marco Velo (Fassa Borolo).

Der am Montag auf der zweiten Etappe schwer gestürzte Bessy musste wegen einer Knieprellung auf den Start zur dritten Etappe am Dienstag im belgischen Waterloo verzichten. Für Velo kam das Aus am Dienstag nach einem Sturz mit Schlüsselbeinbruch.

Am Montag war der Italiener Gian-Matteo Fagnini (Domina Vacanze) nach Sturz ausgeschieden, am Sonntag hatte der Australier Nick Gates (Lotto-Domo) das Zeitlimit überschritten. Das spanische Team Euskatel war nur mit acht Akteuren angetreten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%