Archiv
Verlust geschmälert

AOL Time Warner, der weltgrößte Medien- und Internetkonzern, konnte im zweiten Quartal den Verlust von 924 Millionen Dollar im Vorjahr auf 734 Millionen Dollar oder 17 Cents pro Aktie schmälern. Das Ergebnis vor außerordentlichen Posten lag bei 32 Cents pro Aktie und fiel damit 4 Cents höher als erwartet aus.

Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 3,3 Prozent auf 9,2 Mrd.$. Langsamer wachsende Werbeeinnahmen und enttäuschende Absatzzahlen in den Film- und Musikbereichen konnten durch steigende Abonnentenzahlen in den Sparten Internet- und Kabel-TV ausgeglichen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%