Verlust weiter gestiegen
Gauss Interprise verfehlt Umsatzplanung 2000

Reuters HAMBURG. Der Softwarehersteller Gauss Interprise hat nach eigenen Angaben seine Umsatzziele für 2000 verfehlt und weist einen höheren Verlust als im Vorjahr aus. Der konsolidierte Jahresumsatz werde mit 34 bis 35 Mill. Euro das gesteckte Ziel von 38 Mill. nicht erreichen, teilte das am Frankfurter Neuen Markt notierte Unternehmen am Donnerstag mit. In den USA hätten wegen schwacher IT-Investitionen im vierten Quartal geplante Umsätze zwischen drei und vier Mill. Euro nicht realisiert werden können, hieß es zur Begründung. Der Verlust vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen und Amortisation (Ebitda) erhöhte sich den Angaben zufolge auf 14 bis 15 Mill. Euro von 3,7 Mill. Euro im Vorjahr.

1999 habe Gauss Interprise einen Umsatz von 9,9 Mill. Euro erzielt, hieß es. Damit wurde die in einer Pflichtmitteilung an die Börse zuvor genannte Zahl korrigiert.

Der Kurs der am Neuen Markt notierten Aktie verlor am Donnerstag zeitweise 17 % auf 2,62 Euro. Dabei dürfte neben den Geschäftszahlen nach Ansicht von Händlern auch eine Rolle gespielt haben, dass das Papier nicht mehr in dem Börsenindex für Wachstumswerte Nemax-50 enthalten ist, an dem sich große Investoren bei ihren Anlageentscheidungen orientieren.

Anfang Februar waren dem Unternehmen durch eine Kapitalerhöhung um 6,5 Mill. Euro frische Mittel zugeführt worden. Danach befinden sich den damaligen Angaben zufolge gut 30 % der Anteile in Streubesitz. 35 % liegen bei den Gründungsaktionären, und knapp 27 % befinden sich in Händen des Gauss-Managements und fast acht Prozent sind im Besitz der IKB Beteiligungsgesellschaft. Mit der Kapitalaufstockung sollte das Erreichen der operativen Gewinnschwelle im vierten Quartal 2001 und das geplante Wachstum abgesichert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%