Archiv
Verlustabbau bei Opel wird schwieriger

Für den Autohersteller Opel wird es nach eigenen Angaben auf Grund der Marktbedingungen zunehmend schwieriger, sein Ziel einer Reduzierung des operativen Verlustes in diesem Jahr zu erreichen.

rtr TOKIO. "Es wird zunehmend schwieriger, es zu versuchen und unsere Ergebnisse wieder zu steigern, aber wir versuchen es weiter", sagte Opel-Chef Carl-Peter Forster am Mittwoch am Rande der Tokioter Automobilausstellung. "Wir wissen nicht, was das letzte Quartal bringen wird." Opel arbeitet derzeit an einer groß angelegten Restrukturierung, nachdem die deutsche Tochter des US-Autobauers General Motors im vergangenen Jahr ein operativen Verlust von 982 Mill. DM verzeichnet hatte. Forster hatte bereits vor Wochen gesagt, die Anschläge in den USA am 11. September würden indirekt einen negativen Einfluss auf den europäischen Automarkt haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%