Verluste sollen in absehbarer Zeit eliminiert werden
SAirGroup: Ausstieg aus Frankreich kommt nicht in Frage

vwd ZÜRICH. Für die SAirGroup Holding AG, Zürich, kommt nach einem Bericht der "Sonntagszeitung" ein Ausstieg aus dem französischen Markt nicht in Frage. Wie der SAir-Verantwortliche für das Frankreich-Geschäft, Paul Reutlinger, dem Schweizer Blatt weiter sagte, bleibt die Investitionsbereitschaft der SAirGroup jedoch auf die im Sommer getätigte Rückstellung von 360 Mill. sfr beschränkt. Mit diesem Betrag werde man auskommen müssen, um den Ankauf der drei Fluggesellschaften Air Littoral, AOM und Air Liberte zum Preis von 365 Mill. sfr zu finanzieren.

Reutlinger wurde im Sommer mit der Zielvorgabe nach Frankreich beordert, die drei Gesellschaften unter einem Dach zusammenzulegen und in absehbarer Zeit die Verluste zu eliminieren. Hinsichtlich der belgischen SAir-Tochter Sabena zeigte sich Reutlinger zuversichtlich, dass diese die Gewinnschwelle im Jahre 2003 überschreiten werde.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%