Verminderte Aufnahmequalität von Audiodateien
Neue Formate für Musikdateien mit Kopierschutz sollen MP3 verdrängen

Neue Dateiformate sollen nach dem großen Erfolg der Online-Musiktauschbörse Napster Inc das leicht zu kopierende MP3-Format für Musikdateien verdrängen.

dpa-afx NEW YORK. Mit dem Segen der Musikindustrie arbeite die Microsoft Corp neben anderen Unternehmen daran, die Verbraucher von MP3 abzubringen, berichtete das "Wall Street Journal" (Donnerstagsausgabe). Neue Formate sollen der Musikindustrie den Einbau von Schutzmechanismen gegen Raubkopien ermöglichen. MP3 habe dagegen als ungeschütztes Format gegolten. Microsoft plane die Aufnahmequalität von Audiodateien, die mit der im neuen Betriebssystem "Windows XP" enthaltenen Software im MP3-Format erstellt werden, stark einzuschränken.

Von Software-Testern seien bereits Berichte eingegangen, dass auch andere MP3-Software nicht unter dem neuen Betriebssystem funktioniere, weil "Windows XP" Daten anders auf CD-ROMs schreibe als Vorgängerversionen. Die Tonqualität erinnere an "jemanden in einer Telefonzelle unter Wasser", sagte ein Analyst der Gartner Group dem Blatt.

Musik, die im "Windows Media Audio"-Format des Software-Riesen abgespeichert wird, werde dagegen einen klareren Klang haben und weniger Speicherplatz benötigen, heißt es in dem Bericht. "Die Industrie will die Verbreitung von MP3 nicht vorantreiben. Microsoft und Real Networks wollen das auch nicht. Der Verbraucher wird essen, was man ihm vorsetzt", erläuterte David Farber, ehemaliger Cheftechniker der Federal Coimmunications Commission, dem Blatt. "Wenn Microsoft sich dafür entscheidet, etwas in ihr Betriebssystem aufzunehmen, wird es mit Sicherheit zum Standard", fügte er hinzu.

Weitere im Bericht genannte neue Formate "Real Audio 8" von Real Networks Inc oder "Advanced Audio Codec", das von der AT&T Corp, Dolby Laboratories Inc, Sony Corp und dem Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen (IIS) entwickelt wurde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%