Vermögensverwalter kauft Bilfinger-Aktien
Die Empfehlungen von Albrecht von Witzleben

Gildemeister und Dresdner haben sich im März erfreulich entwickelt. Dresdner Bank haben sich dem unteren Ende des von uns erwarteten Squeeze-out-Abfindungskorridors von 49 bis 54 Euro je Aktie angenähert. Spätestens Ende April wird das Angebot bekannt gegeben.

Bei Aventis/Hoechst erwarten wir ein Squeeze-out der Hoechst-Aktionäre zu attraktiven Konditionen innerhalb der nächsten 18 Monate. Bilfinger Berger waren zwischenzeitlich durch die Holzmann-Insolvenz unter Druck: Einige Marktteilnehmer befürchteten, auf Bilfinger werde politischer Druck ausgeübt, Holzmann zu retten, dem war aber nicht so. Kurse unter 23 Euro je Aktie haben wir für Zukäufe genutzt. Wir analysieren derzeit Werte im MDax, die in unser Bewertungsraster passen. Kandidaten für die Top 5 sind Stinnes, Rheinmetall, Südzucker, Boewe Systec und Norddeutsche Affinerie.




MEINE FAVORITEN:
ERFREULICH ENTWICKELT

    
Die Toppositionen im Depot von Albrecht von Witzleben    
AktieWKNKursZielkursStoppkurs
Bilfinger & Berger59090023,3027,022,0

K+S

71620023,227,022,0

Gildemeister

58780011,9013,009,40
Koenig & Bauer71935023,2028,018,0
Dresdner Bank53500048,7050,0043,00



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%