Vernetzung mit Online-Dienstleistern geplant
Lufthansa will Internet-Dienste ausbauen

dpa FRANKFURT. Die Deutsche Lufthansa will ihre Internet- Aktivitäten massiv ausbauen und mit Online-Angeboten anderer Fluggesellschaften und Dienstleister vernetzen.
Schon bald würden Fluggäste per Handy nicht nur Fluginformationen abrufen, sondern auch einchecken können. In zwei bis drei Jahren dürften Internet-Stationen für die Passagiere an Bord der Lufthansa-Maschinen Standard sein, sagte Konzernchef Jürgen Weber in Frankfurt.

FlyNet-System soll das Internet "an Bord" bringen

In ein bis zwei Jahren will die Lufthansa Fernsehprogramme und Internet an Bord ihrer Maschinen anbieten. Dies sei eine Weltneuheit, sagte der Vorstandsvorsitzende Jürgen Weber am Mittwoch in Frankfurt. Als erster Luftfahrtkonzern beherrsche Lufthansa seit wenigen Tagen eine entsprechende Technologie. Das System "FlyNet" solle nun zur Serienreife entwickelt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%