Verringerter Jahresüberschuss
Balda blickt optimistisch in die Zukunft

Der ostwestfälische Mobiltelefonzulieferer Balda liegt mit seiner Halbjahresbilanz im Rahmen der vor rund einem Monat reduzierten Erwartungen.

ddp.vwd BAD OEYNHAUSEN. Deutlichen Optimismus legte der Handyschalenhersteller allerdings beim Ausblick an den Tag. Wie das im Nemax 50 notierte Unternehmen am Montag in Bad Oeynhausen mitteilte, soll im laufenden zweiten Halbjahr eine Marktbelebung erfolgen. Auch für das kommenden Jahr 2002 rechnet Balda mit einer deutlich stärkeren Nachfrage und einem Plus beim Wachstum im Handymarkt von rund 20 Prozent. Unter diesen Voraussetzungen plant Balda ein über dem Marktdurchschnitt liegendes Umsatzplus von rund 30 Prozent. Träger dieses Wachstums soll vor allem das Joint Venture Balda-Mikron in Asien sein.

Der Halbjahresüberschuss verringerte sich in den ersten sechs Monaten um zwölf Prozent auf 2,8 Millionen Euro (5,5 Millionen Mark). Verantwortlich hierfür seien vor allem die um rund 80 Prozent höheren Abschreibungen. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) erhöhte sich im ersten Halbjahr 2001 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um sieben Prozent auf 7,3 Millionen Euro. Insgesamt entsprach Balda beim Ergebnis den Schätzungen von Analysten. Der Umsatz stieg in den ersten sechs Monaten um 66 Prozent auf 84 Millionen Euro. Damit liegt Balda den Angaben zufolge im Rahmen der im Juni auf 192 Millionen Euro zurückgenommenen Umsatzplanung. Viele Analysten waren allerdings von deutlich weniger Umsätzen ausgegangen.

Erstmals hat Balda die Ergebnisse der Konzerntochter Balda-Heinze sowie des neuen Joint Ventures Balda-Mikron AG konsolidiert. Balda-Heinze trug zum Umsatz 20,4 Millionen Euro bei, während das Ergebnis ausgeglichen war. Die Zahl der Mitarbeiter zum Halbjahresende stieg gegenüber dem Vergleichszeitraum um 93 Prozent auf 1.408 Beschäftigte. Werden die 666 neu dem Unternehmen zuzurechnenden Beschäftigten von Balda-Mikron berücksichtigt, beträgt die Mitarbeiterzahl 2.074.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%