Verringerung der Vorstandsgehälter verlangt

Vodafone: Kleinaktionäre wollen mehr Dividende

Die Kleinaktionäre der Vodafone Group plc, Newbury, haben am Mittwoch im Verlauf der Hauptversammlung des Telekommunikationskonzerns eine Anhebung der Dividende und eine Verringerung der Vorstandsgehälter gefordert.
Grafik: Handelsblatt.com

Grafik: Handelsblatt.com

vwd NEWBURY. Ein Kleinaktionär äußerte empört, der Konzern diskriminiere private Kleinanleger. Viele zu dieser Gruppe gehörige Aktionäre haben auf Grund des Kursverlustes in den vergangenen Wochen hohe Verluste verbucht.

Vodafone

-Chairman Ian MacLaurin verteidigte das Management, indem er sagte, die Dividendenpolitik von Vodafone werde permanent überprüft. Die Höhe der Vorstandsgehälter entspreche "gängiger Praxis" und sei darüber hinaus mit den Aktionären abgestimmt worden.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%