Verschiebung der Investitionen
LPKF wird Umsatz- und Ergebnisziel für 2001 verfehlen

Das Laser-Technologieunternehmen LPKF Laser & Electronics AG wird den geplanten Umsatz im Geschäftsjahr 2001 nach eigenen Angaben voraussichtlich nicht erreichen.

Reuters FRANKFURT. Wie die am Neuen Markt gelistete Gesellschaft am Dienstag in einer Pflichtveröffentlichung mitteilte, habe es eine deutliche Verschiebung der Investitionen für sogenannte Stencillaser gegeben, so dass der Auftragseingang niedriger als im Vorjahr war. Auch Investitionen für neue Technologien lägen bei potenziellen Kunden "auf Eis" und seien aus heutiger Sicht erst 2002 zu erwarten.

Bedingt durch die Zurückhaltung von Investoren angesichts der unsicheren konjunkturellen Lage könne LPKF daher keine exakte Umsatzprognose zum derzeitigen Zeitpunkt für das laufende Jahr abgeben. Das operative Ergebnis (EBIT) wird sich den Angaben zufolge ebenfalls unterdurchschnittlich entwickeln, trotzdem sei LPKF zuversichtlich, ein positives Jahresergebnis zu erreichen. Erst Mitte Mai hatte das Unternehmen für 2001 noch seine Umsatz- und Gewinnziele bekräftigt, die eine Steigerung des Umsatzes um 58 % auf 86 Mill. DM und ein Ebit (Ergebnis vor Steuern) von 25,6 (Vorjahr: 12,3) Mill. DM vorsahen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%