Verschiffung der Teile
US-Spionageflugzeug wird in Teilen in die USA gebracht

Das Anfang April auf der chinesischen Insel Hainan notgelandete US-Spionageflugzeug wird zerlegt und in Teilen in die USA zurückgebracht. China habe einem entsprechenden US-Vorschlag zugestimmt, sagte der Sprecher des Außenministeriums in Peking, Zhu Bangzao, am Donnerstag.

rtr PEKING. Das Flugzeug vom Typ EP-3 war am 1. April nach einer Kollision mit einem chinesischen Abfangjäger über dem Südchinesischen Meer auf Hainan notgelandet. Die 24 US-Besatzungsmitglieder wurden elf Tage lang festgehalten, bevor sie in ihre Heimat zurückkehren durften. Der Luftzwischenfall, bei dem der chinesische Pilot starb, hatte für Spannungen zwischen beiden Ländern gesorgt.

Die USA hatten anfangs darauf bestanden, das mit hochmoderner Technologie ausgestattete Flugzeug zu reparieren und von Hainan wegzufliegen. Dies hatte China abgelehnt. Als Alternative hatten die USA eine Verschiffung der Teile vorgeschlagen. Beide Seiten würden noch über technische Details des Abtransports beraten, sagte Zhu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%