Verschlankungskurs
Badenia baut Arbeitsplätze ab

Die Bausparkasse Badenia will mit einer deutlichen Verschlankung wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Zu diesem Zweck sei der Abbau von zunächst rund 200 der 897 Arbeitsplätze im Innendienst geplant, sagte der Vorstandschef Dietrich Schroeder am Mittwoch in Karlsruhe.

HB/dpa KARLSRUHE. Man werde die Kerngeschäftsprozesse überprüfen und ein konsequentes Kostenmanagement betreiben. Obwohl die derzeitige Zinslandschaft auch der Badenia Kopfzerbrechen bereite, gehe man für das laufende Geschäftsjahr von einem Wachstumsziel von mehr als 6 % aus, erklärte Schroeder. Im Jahr 2002 war die Bilanzsumme um 1,8 % auf 4,95 Mrd. Euro gesunken.

In den ersten beiden Monaten dieses Jahres verbuchte die Deutsche Bausparkasse Badenia AG (Karlsruhe) ein Wachstum des Neugeschäfts. Mit einem eingelösten Neugeschäft von 584 Mill. Euro konnte laut Schroeder eine Steigerung von 15,3 % und nach der Vertragszahl mit 34 269 Verträgen von 16,7 % gegenüber dem Vorjahr erzielt werden.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr hatte das eingelöste Neugeschäft um 11,1 % auf 3,38 (Vorjahr: 3,04) Mrd. Euro zugelegt. Der Vertragsbestand war dagegen um 0,7 Prozent auf knapp 30,4 Mrd. Euro gesunken. Mit diesem Ergebnis habe man den Anteil am Gesamtmarkt aller Bausparkassen beim eingelösten Neugeschäft nach der Vertragszahl von 4,7 auf 5,1 % und nach der Bausparsumme von 4,0 auf 4,2 % ausbauen können, unterstrich der Vorstandschef. Damit rangiert Badenia nach eigenen Angaben an vierter Stelle unter den privaten Bausparkassen in Deutschland. Schroeder teilte mit, dass sich die Badenia aus dem Frankreich-Geschäft zurückziehen werde. Vor allem im Elsass sei die erforderliche Kundendichte nicht erreicht worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%