Versenkung im Februar
Endgültiges Aus für die Raumstation Mir

dpa MOSKAU. Die russische Regierung hat am Donnerstag das endgültige Aus für die alternde Raumstation Mir beschlossen. Die Mir solle am 27. oder 28. Februar 2001 im Pazifik versenkt, sagte der Direktor der russischen Raumfahrtagentur, Juri Koptew, nach einer Regierungssitzung in Moskau.

Russland hat kein Geld, um die Mir weiter zu betreiben. Außerdem baut das Land mit an der Internationalen Raumstation ISS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%