Versicherer erfolgreich in USA
Skandia steigert Halbjahresumsatz um 78 Prozent

vwd STOCKHOLM. Der schwedische Versicherungskonzern Skandia AB, Stockholm, hat von Januar bis Juni mit 111 Mrd. sek einen um 78 % höheren Umsatz als im Vorjahreszeitraum erzielt. Wie Skandia am Mittwoch weiter mitteilte, stieg der Umsatz im zweiten Quartal auf 51,5 Mrd. sek nach 35,1 Mrd. sek im Vorjahresquartal. Im Vergleich zum Vorquartal, wo noch 59 Mrd. sek erwirtschaftet wurden, war der Umsatz damit leicht rückläufig. Skandia begründete dies mit den allgemein schwächeren Aktienmärkten, höheren Zinsen sowie saisonalen Schwankungen. Im zweiten Quartal habe sich der Umsatz im Fondsgeschäft auf 13,9 Mrd. sek summiert, hieß es weiter.

Mit fondsgebunden Lebensversicherungen seien 36,8 Mrd. sek umgesetzt worden. Zuwächse erzielte Skandia im ersten Halbjahr besonders in den USA, wo insgesamt 7,7 Mrd $ nach 4,7 Mrd $ im Vorjahreszeitraum umgesetzt wurden. Dabei kletterte der Umsatz von fondsgebundenen Lebensversicherungen um 75 %, während der Gesamtmarkt für langfristige Versicherungsprodukte um 45 % zulegte. Außerhalb den USA liegen die Umsätze im zweiten Quartl Skandia zufolge auf dem Niveau des Vorquartales. Skandia veröffentlicht die vollständigen Halbjahreszahlen am 9. August.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%