Archiv
Versicherungskonzern AXA baut Beteiligung an MAN AG aus

Der Maschinen- und Nutzfahrzeugkonzern MAN hat mit dem französischen Versicherungskonzern AXA einen neue Großaktionär erhalten. Wie eine Sprecher am Montag in München bestätigte, hat der französische Konzern seine Beteiligung an der MAN AG auf 7,622 % ausgebaut.

dpa-afx MÜNCHEN. Der Maschinen- und Nutzfahrzeugkonzern MAN hat mit dem französischen Versicherungskonzern AXA einen neue Großaktionär erhalten. Wie eine Sprecher am Montag in München bestätigte, hat der französische Konzern seine Beteiligung an der MAN AG auf 7,622 % ausgebaut.

MAN begrüßte die Aufstockung: "Wir sehen es als gutes Zeichen, dass ein Investor wie AXA sich für ein Anlage in unserem Unternehmen entscheidet", sagte Konzernsprecher Michael Melzer. An der Frankfurter Börse setzte sich die MAN-Aktie mit einem Plus von 4,17 % auf 27,51 ? an die Spitze des Leitindexes DAX .

Grossaktionäre

Wann die meldepflichtige Schwelle von fünf Prozent überschritten worden sei, sei nicht mehr feststellbar, hieß es in einer Finanzanzeige von MAN. AXA hält die Beteiligung über ihre Fondsgesellschaften. Größte Aktionäre bleiben die Finanzkonzerne Allianz , Münchener Rück und Commerzbank , die ihre Beteiligung in der Regina-Verwaltungsgesellschaft gebündelt haben. Insgesamt kontrollieren die drei Unternehmen 27 %.

Branchenbeobachter äußerten sich positiv über die Anteilsaufstockung. "Die Aktionärsstruktur verfestigt sich" sagte ein Händler. Es sei positiv, dass nun vier Finanzinstitute - AXA, Commerzbank, Allianz und Münchener Rück - 35 % des Aktienkapitals bündelten. AXA habe ganz offensichtlich einen strategischen Kauf getätigt, von dem der Versicherer "sich offenbar eine Menge verspricht", sagte ein anderer Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%