Versicherungspleite - Euro leichter
Nikkei schließt fester

Die asiatische Leitbörse in Tokio hat am Donnerstag trotz der negativen Vorgabe der Wall Street freundlich geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Aktienwerte notierte nach zwischenzeitlichen Abgaben zum Ende einen moderaten Gewinn von 35,74 Punkten oder 0,3 % und ging beim Stand von 10 696,82 Punkten in ein verlängertes Wochenende.

dpa TOKIO. Am Freitag bleiben Japans Finanzmärkte wegen eines nationalen Feiertages geschlossen. Der breit angelegte Topix stieg um 3,83 Punkte oder rund 0,4 % auf 1 062,47 Zähler.

Der Markt hatte zwischenzeitlich in Reaktion auf die Pleite des mittelgroßen Sachversicherers Taisei Fire & Marine deutlich nachgegeben. Das Unternehmen war unter den Auswirkungen der Terroranschläge in den USA vom 11. September zusammengebrochen und musste am Donnerstag Insolvenzantrag stellen. Es ist die zweite Pleite eines Sachversicherers in der japanischen Nachkriegszeit, nach dem Zusammenbruch der Daiichi Mutual Fire im Mai vergangenen Jahres.

Der Dollar notierte um 15 Uhr Ortszeit leichter mit 123,21-23 Yen nach 123,28-31 Yen am Vortag zur gleichen Zeit. Der Euro notierte schwächer mit 0,8771-73$ nach 0,8800-03 $ am Mittwoch

.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%