Versorger gefragt
Aktien Hongkong schließen freundlich

Freundlich sind die Notierungen in Hongkong am Donnerstag aus dem Handel gegangen. Der Hang-Seng-Index (HSI) gewann 0,8 % bzw. 84,88 Punkte auf 10 158,85.

vwd HONGKONG. Insgesamt wurden Aktien im Wert von 6,32 (Mittwoch: 6,55) Mrd HK-$ umgesetzt. Vor allem die Titel von Versorgern und Autobahnbetreibern seien gefragt gewesen, da sie sich stabil verhielten, sagte ein Händler. So erhöhten sich Shenyang Public Utility Holdings um 1,7 % auf 1,85 HK-$ und Sichuan Expressway gingen 1,1 % höher bei 0,91 HK-$ aus dem Handel. Tianjin Capital verteuerten sich um 3,1 % auf 1,68 HK-$.

Auch einige Red Chips profitierten von der Entwicklung, dass Investoren Schutz bei den stabileren Werten suchten. Allerdings erhöhten sich diese Papiere hauptsächlich, weil das US-Schatzamt bekannt gab, künftig keine weitere Emissionen von Anleihen mit einer Laufzeit von 30 Jahren begeben will, sagte ein Händler. Ein weiterer Grund für die Aufschläge war nach Darstellung von Teilnehmern, die bevorstehende Aufnahme der Volksrepublik China in die Welthandelsorganisation WTO. Einige Marktteilnehmer haben sich jedoch zurückhaltend beim Kauf von Blue Chips verhalten, da am Freitag die Veröffentlichung von wichtigen US-Konjunkturdaten ansteht.

Zu den am stärksten gehandelten Aktien (536,6 Mill.) zählten China Unicom, die um 2,1 % auf 7,4 HK-$ zulegten. Nachdem der Titel im vergangenen Monat um rund neun Prozent gesunken war, seien die Aufschläge mit einer technischen Gegenreaktion zu erklären, sagte ein Analyst. Ein weiteres Börsenschwergewicht, China Mobile, verteuerte sich um 1,9 % auf 24,10 HKD. Unter den Finanztitel gewannen HSBC Holdings 1,2 % auf 85,50 HK-$. In den vergangenen Tagen hatten sich HSBC deutlich reduziert, weil befürchtet wird, dass Argentinien bei der Rückzahlung der Verbindlichkeiten über 132 Mrd $ in Verzug geraten könne.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%