Archiv
Versuchte Erpressung: 12 000 Euro Geldstrafe für Flowtex-Mitarbeiter

Im Flowtex-Betrugsskandal hat das Amtsgericht Karlsruhe am Dienstagabend einen ehemaligen Mitarbeiter des Ettlinger Unternehmens wegen versuchter Erpressung zu 12 000 Euro Geldstrafe verurteilt.

dpa-afx KARLSRUHE. Im Flowtex-Betrugsskandal hat das Amtsgericht Karlsruhe am Dienstagabend einen ehemaligen Mitarbeiter des Ettlinger Unternehmens wegen versuchter Erpressung zu 12 000 Euro Geldstrafe verurteilt.

Nach einem Bericht der "Badischen Neuesten Nachrichten" soll der 47-Jährige von den beiden Ex-Flowtex-Bossen vier Mill. Mark (2,05 Mill. Euro) gefordert haben. Andernfalls würde er sie hochgehen lassen. Schließlich habe man sich auf eine Abfindung von 700 000 Mark sowie Beraterverträge geeinigt.

Die Flowtex-Chefs waren Ende 2001 wegen Betrugs zu langjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Ihre Leasing-Luftgeschäfte mit nicht vorhandenen Bohrsystemen hatten einen strafrechtlichen Schaden von 2,3 Mrd. Euro angerichtet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%