Archiv
VerticalNet: Größerer Verlust als im Vorjahr

Das B2B-Unternehmen hat seinen Verlust ausgeweitet. Die Ergebnisse, die am Donnerstag nach Börsenschluss ausgewiesen wurden, wiesen einen Verlust von insgesamt 28,5 Millionen Dollar aus. Dies entspricht einem Verlust von 32 Cents pro Aktie.

Die Umsätze sind von 8 auf 41 Millionen Dollar geklettert. Das Management kündigte an, dass das Unternehmen im vierten Quartal 2001 profitabel arbeiten werde. Der Umsatz könnte in 2001 bei 220 bis 230 Millionen Dollar liegen. Auf Grund von außergewöhnlichen Transaktionen und wenig aussagekräftigen Zahlen ist es nicht möglich, die Quartalsdaten mit den Erwartungen der Analysten zu vergleichen.



Darüber zeigte sich auch Goldman Sachs überrascht. Es fehle noch ein wenig Klarheit über die Geschäftslage und die weiteren Aussichten. Das Papier wird als "Market Performer" eingestuft. Die Analysten rechnen damit, dass es erst in einigen Quartalen bemerkenswert steigen wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%