Verträge könnten im Dezember unterzeichnet werden
TUI will Thomas Cook-Anteil an C&N verkaufen

Europas größter Reisekonzern Preussag (TUI) muss seinen Anteil von 50,1 % an Thomas Cook aus wettbewerbsrechtlichen Gründen verkaufen, weil er die britische Thomas Travel Group übernommen hat.

Reuters HAMBURG. Der Touristik-Konzern Preussag (TUI) will nach einem Bericht der "Welt am Sonntag" seinen Anteil an der britischen Thomas Cook an den deutschen Konkurrenten C&N Touristic verkaufen. Die Verträge könnten noch im Dezember unterzeichnet werden, berichtete die Zeitung. Bei Preussag war für eine Stellungnahme zunächst niemand zu erreichen.

Europas größter Reisekonzern Preussag muss seinen Anteil von 50,1 % an Thomas Cook aus wettbewerbsrechtlichen Gründen verkaufen, weil er die britische Thomas Travel Group übernommen hat. Für Thomas Cook interessieren sich nach Zeitungsberichten die US-Gruppe Carlson Companies und die C&N Touristic, die gemeinsame Touristiktochter von Lufthansa und Karstadt-Quelle .

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%