Vertrag als Nationalcoach läuft nach EM aus
Tottenham zieht Frankreichs Nationalcoach an Land

Damit hatte niemand gerechnet: Frankreichs Nationaltrainer Jaqcues Santini wird der "Equipe Tricolore" nach nur zwei Jahren im Amt wieder auf einer Klubtrainerbank Platz nehmen - und das in der englischen Premier League bei Tottenham Hotspurs.

HB LONDON. Der 52-Jährige wird sein Amt beim englischen Premier-League-Club bereits nach der Europameisterschaft in Portugal (12. Juni bis 4. Juli) antreten, teilte der Verein am Donnerstagabend mit.

Der Weg von Santini auf die Insel wird frei, weil sein Vertrag mit dem französischen Fußballverband nach dem EM-Turnier ausläuft. Frankreich ist in Portugal Titelverteidiger.

"Ich bin froh, dass ich die Chance bekomme, bei Tottenham Hotspur zu arbeiten", erklärte Santini. "Tottenham ist ein sehr bedeutsamer Verein mit einer wunderbaren Geschichte und großer Tradition", sagte der Franzose, und es "war immer ein Traum von mir, einen englischen Club in der spannendsten Liga der Welt zu trainieren".

Santini ist seit Juli 2002 Auswahltrainer der "Equipe Tricolore"; er löste den glücklosen Roger Lemerre ab, der nach der enttäuschenden Weltmeisterschaft gehen musste. Seine Verpflichtung ist zugleich der erste Coup des neuen Tottenham-Sportdirektors Frank Arnesen, denn der ehemalige dänische Auswahlspieler hatte diesen Job erst im vorigen Monat übernommen.

Vom internationalen Parkett muss sich Santini allerdings vorerst verabschieden: In der abgelaufenen Premier-League-Saison war Tottenham nur auf Platz 14 gelandet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%