Vertrag noch nicht unterschrieben
Allianz will Rechte an Münchner Stadion kaufen

Der Versicherungskonzern investiert offenbar dreistellige Millionensummen ins Fußballsponsoring. Das neue Stadion könnte dann "Allianz Arena" oder "Allianz Dome" heißen.

rtr HAMBURG. Der Münchner Versicherungskonzern Allianz will nach Informationen der "Bild"-Zeitung die Namensrechte am geplanten neuen Münchener Fußballstadion für insgesamt 180 Mill. DM langfristig erwerben. Die Laufzeit des Vertrags solle 15 Jahre betragen und eine Option über fünf weitere Jahre eingeräumt werden, berichtete die Zeitung in ihrer Montagsausgabe. Der Vertrag beginne zwar erst ab dem Jahr 2005, dennoch werde der Versicherungskonzern eine Rate von 60 Mill. DM für fünf Jahre bereits jetzt bezahlen, damit das Geld für den Bau des 500 Mill. DM teuren Stadions verwandt werden könne, hieß es weiter.

Unterschrieben sei der Vertrag allerdings noch nicht. Die beiden Erstligaclubs FC Bayern München und 1860 München wollten Ende Januar ihren Werbepartner präsentieren, berichtete die Zeitung weiter. Das Stadion könnte dann "Allianz Arena" oder "Allianz Dome" heißen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%