Vertrag perfekt
O'Neal kehrt Lakers den Rücken

Basketball-Superstar Shaquille O'Neal wird in der nordamerikanischen Profiliga NBA von den Los Angeles Lakers zu den Miami Heat wechseln. Das bestätigte am Mittwoch Miamis Präsident Pat Riley.

HB LOS ANGELES. "Heute haben die Miami Heat einen gigantischen Schritt für den Gewinn eines NBA-Meistertitels getan. Wir fühlen, dass wir den besten Spieler der NBA bekommen haben", meinte der Heat-Chef nach der Unterzeichnung des Vertrages.

Der 32-jährige O'Neal, der noch bis 2006 einen Vertrag bei den Kaliforniern hatte, spielte acht Jahre bei den Lakers und gewann mit ihnen von 2000 bis 2002 drei Meisterschaften. Für den bulligen Center wechseln mit Caron Butler, Lamar Odom und Brian Grant drei Spieler von Miami nach Los Angeles. O'Neal ist der bestbezahlte Profi in der NBA. In der kommenden Saison bekommt er 27,7 Millionen, für die Spielserie 2005/06 werden ihm 30,6 Millionen Dollar als Gehalt überwiesen.

Durch O'Neals Umzug nach Florida bedingt wird der deutsche Nationalspieler Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks bleiben. Zuvor war im Gespräch, dass der Würzburger im Tausch gegen O'Neal zu den Lakers wechseln sollte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%