Vertrag über acht Jahre
Siemens SBS erhält Auftrag von Deutscher Bank

Reuters MÜNCHEN. Die Siemens-Tochter Siemens Business Services (SBS) hat von der Deutschen Bank einen Auftrag in Höhe von 125 Mill. Euro erhalten. SBS werde alle Telekommunikationsanlagen des Kreditinstituts übernehmen und von der Wartung bis zur Hotline umfassende Dienstleistungen bieten, erklärte der Münchener Technologie-Konzern am Dienstag.

Der Vertrag laufe über acht Jahre und umfasse die Telekommunikationssysteme von bundesweit 1 300 Filialen sowie der Zentrale in Frankfurt. Das entspreche einer Anzahl von rund 70

000 Nutzern. Die Deutsche Bank erwarte von der Partnerschaft, die jeweils modernsten Kommunikationseinrichtungen nutzen zu können, hieß es.

Siemens Business Services ist Bestandteil des Siemens-Arbeitsgebiets Informations and Communication (I and C), der im vergangenen Jahr einen Umsatz von über 70 Mrd. Euro erwirtschaftete.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%